Zürich     Bürkliplatz
    ©2004 Peter Märki    Aktuelle Seite: Stadthausanlage -> Pavillon
 

  Home
  Überblick
  Veranstaltungen
  Schifflände
  Stadthausanlage
  > Pavillon
    WC
    Geiserbrunnen
    Bauschänzli
    Diverses
  Tram und Autos
  Umgebung
  Geschichte
  Links
  Impressum
  Gästebuch
  Sitemap

  Druckversion

  

Pavillon

(Koordinaten SwissGrid CH03: 683254 246830 oder WGS84: N47.367049 E8.540835)

Musikpavillon am Bürkliplatz

Der Musikpavillon wurde 1908 erstellt und diente seither vielerlei verschiedenen Zwecken.

Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
"Musikpavillon am Bürkliplatz

Schalenkonstruktion aus Beton
Erstellt im Jahre 1908 von Robert Maillart (1872-1940), Ingenieur und Bauunternehmer, Schweizer Pionier des Eisenbetonbaues."
(Text auf der Gedenktafel, die am Pavillon befestigt ist)
Klick: Grossformat
Robert Maillart, welcher 1908 diesen Musikpavillon erstellte.

Maillart ist weltbekannt als Erbauer eleganter Eisenbahnbrücken, zum Beispiel im Kanton Graubünden:
- Salginatobel-Brücke, Schiers; 1930 
- Val-Tschielbachbrücke, Donath; 1925 
- Tavanasabrücke über den Rhein, Tavanasa; 1905 
- Brücke über den Inn, Zuoz; 1901 
- Landquartbrücke, Klosters

Quelle: archINFORM, D-10042 Berlin.
Webseite 2004: deu.archinform.net
Klick: Grossformat
Am 3. März 1972 hat der Zürcher Stadtrat vielleicht gedacht, dass der Musikpavillon auch dienen könnte als "Speaker's Corner", also ein Ort für die freie Meinungsäusserung nach englischem Hide-Park-Vorbild.

Gedacht getan - und schon war die nebenstehende Tafel kreiert und am Musikpavillon befestigt - aber gut schweizerisch reglementiert!

Einige Kostproben:
"c) Die Benützung von Lautsprechern ist nicht zulässig."
"d) Die Ehre Dritter darf nicht verletzt werden."
"f) offizielle Marktzeiten - Feiertage - 22.00 bis 07.00 Uhr - und - und"
                    lesen Sie selber!
Klick: Grossformat
Der Musikpavillon von Innen. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
 

Last Change: 2005-09-14    Zulu v2.1.8